Apache POI

Am 5. Dezember erscheint die Ausgabe 01/2017 des Java Magazins mit dem Artikel unseres Mitarbeiters zum Thema „Apache POI“.

Selenium 3: Wie viel sich wirklich geändert hat

Anfang Oktober wurde groß verkündet, dass „Selenium 3 kommt“ – die Beta 4 der Bibliothek wurde veröffentlicht und sollte die letzte Version vor der finalen Version 3 sein. Kurze Zeit später war es dann so weit. Selenium 3 wurde final releast. Was hat sich geändert? Und wie wirkt es sich auf bereits bestehende Implementierungen von Selenium WebDriver-Tests aus? Jetzt kostenlos nachlesen auf jaxenter.de.


Andreas_Monschau

Autor:

Andreas Monschau,
Consultant Haeger Consulting

Das Spezialwissen unserer IT‑Experten brauchen Sie vielleicht nur temporär: dann sind wir kurzfristig für Sie da. Und wenn die Arbeit erledigt ist, sind Sie uns wieder los. Gerne arbeiten wir aber auch langfristig mit Ihnen zusammen, so dass Sie Investitionssicherheit haben, ohne sich unnötig festlegen zu müssen.

Wir helfen bei der Erstellung maßgeschneiderter Lösungen – und zwar in allen Projektphasen:

Aufsetzen

  • Projektplanung und
    -organisation
    (PMI, GPM/IPMA, SCRUM)
  • Teamzusammen­stellung und ‑leitung
  • In-/Outsourcing
  • Anforderungsanalyse und Lösungsdesign

Umsetzen

  • Software und Enterprise Architektur
  • Softwareimplemen­tierung (Java, SQL, XML/XSL, PHP)
  • Projektcontrolling
  • Test-/Qualitäts­management
  • Lieferantenmanagement

Einführen + Betreiben

  • IT-Sicherheit
  • IT-Operations
  • Cloud Computing
  • Virtualisierung
  • Managed IT
lisp

Verstärkung für Ihr internes Team gesucht?

IT-Projekte haben eines gemeinsam: eine hochwertige, termin- und budgetgerechte Umsetzung ist nur mit qualifizierten Mitarbeitern möglich, die die Aufgaben ziel- und lösungsorientiert angehen. Wir bringen Eigeninitiative und Know-how mit, auf das Sie kurzfristig und bedarfsorientiert zugreifen können. Hier ist jeder ein Problemlöser, egal ob Systemarchitekt oder Projektassistent.

Schauen Sie sich doch unser Team mal an und kontaktieren Sie uns unter ralf.haeger@haeger-consulting.de. Wir freuen uns, wenn wir Sie unterstützen können.

Sie möchten ein Projekt auslagern?

Manchmal ist es praktischer, einzelne Teile oder die Gesamtlösung durch ein eingespieltes Team entwickeln zu lassen. Wir bieten Ihnen von der Anforderungsanalyse über die Planung, Entwicklung, Einführung und Betreuung der Systeme gerne ein Komplettpaket an:

 

  • Wir hören zu und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen die für Sie optimale Lösung.
  • Wir kümmern uns um die Umsetzung und Qualitätssicherung.
  • Wir überführen die Lösung in die Produktion und – wenn Sie wünschen – betreiben wir sie sogar für Sie.
Dabei ist es uns wichtig, eine passende Lösung zu finden, die Ihrer Organisation und Ihren Zielen entspricht. Wir setzen begeistert aktuelle Methoden und Technologien ein, wissen aber aus Erfahrung, dass es manchmal das beste für den Kunden ist, das Vorhandene zu erweitern, um den Aufwand zu reduzieren. Das sprechen wir mit Ihnen durch.

Was uns auszeichnet

  • Leidenschaft für Ergebnisse (nicht nur in Idealsituationen)
  • selbstmotiviertes und selbstreflektiertes Handeln
  • schnelle Auffassungsgabe und die Eigeninitiative, Neues zu lernen
  • jeder von uns hat mindestens einen Bereich, in dem er außerordentlich gut ist
  • Fähigkeit zur klaren Kommunikation
  • konstruktiver Umgang mit Schwierigkeiten
Wir haben Spaß an unserer Arbeit. Unsere Systemarchitekten und Entwickler sind leidenschaftliche ITler, aber auch unsere Projektmanager sind Experten bei IT Projekten, anstatt »auch« IT zu können.

Unternehmerisches Denken

Haeger Consulting bildet den finanziellen, organisatorischen und menschlichen Rahmen, in dem talentierte Menschen ihre Fähigkeiten in einem Triple-Win für Kunde, Mitarbeiter und Unternehmen einsetzen können.

 

  • Win für den Kunden: Wir bereichern Kundenprojekte durch unsere Stärken und Erfahrungen, indem wir mit Leidenschaft Ergebnisse abliefern.
  • Win für den Mitarbeiter: Wir sind eingebunden in ein Team aus unterschiedlichen und doch ähnlichen Menschen. Weiterentwicklung ist uns wichtig. Unsere persönlichen und finanziellen Ziele erreichen wir dabei unter Berücksichtigung unserer jeweiligen Prioritäten.
  • Win für das Unternehmen: Durch den erwirtschafteten Gewinn gestaltet das Unternehmen den Rahmen, um auch in Zukunft Mitarbeitern und Kunden diesen Mehrwert zu bieten.

Wir arbeiten regional

Haeger Consulting wurde 2006 in Bonn gegründet. Alle Teammitglieder leben im Rheinland und unsere Kunden auch. Wir wollen nicht montags und freitags vom Hin- bzw. Rückflug genervt sein. Das macht den Kunden nicht glücklich und unsere Familien auch nicht. Wir wollen unseren Kunden hohe Qualität bieten — das geht nur mit Mitarbeitern, die eine gesunde Work-Life-Balance haben. Und wenn wir unsere Mitarbeiter wohnortsnah einsetzen, sparen Sie hohe Spesenkosten und die langen An- und Abreisezeiten entfallen.

Wir sind inhabergeführt und unkompliziert

Im Falle eines Falles ist unser Geschäftsführer bei Problemen oder Fragen vor Ort. Wir können auch »mal eben«: kurzfristig und unkompliziert.

Kein Kleingedrucktes in unseren Verträgen: Wir sagen, was wir meinen und meinen, was wir sagen.

rheinland
Was ein Berater tatsächlich kann, wird an seiner Projekthistorie deutlicher als an seiner Skillliste. Das gilt auch für Firmen. Der folgende Querschnitt von Projekten gibt Ihnen einen Eindruck, was Sie von uns erwarten können:

 

Entwurf einer Lambda-Architektur für ein Verkaufsartikelarchiv

(8 Monate, Handel)

»Für das Artikelarchiv eines Handelskunden wurde eine Berechnung der Preis- und Rabattstatistiken für die Märkte entworfen und umgesetzt.

Der Fachbereich erhält damit ein Werkzeug, mit dem er Preisstrukturen und Preisentwicklungen in einer übersichtlichen Darstellung in einem marktübergreifenden Kontext auswerten kann. Anstelle traditioneller ETL-Prozesse im Datawarehouse-Umfeld wurde eine hochparallelisierte Lambda-Architektur eingesetzt. Durch den Einsatz der Lambda-Architektur mit Spark Map-Reduce-Jobs auf einem Hadoop-Cluster sowie einer NoSQL-Datenbank konnte zudem der bestehende DB2-Cluster entlastet werden.

Zu den Schlüsselaufgaben unseres Consultants gehörten das Entwerfen der Anwendungsarchitektur sowie der Konzepte zur Datenhaltung in einem Prototyp mit anschließender Umsetzung als Spark/Hadoop-Jobs. Im eingespielten und motivierten Team bot sich eine hervorragende Möglichkeit, moderne Technologien kennenzulernen und im Rahmen des Projektes erfolgreich einzusetzen.«

End-to-End Testautomatisierung für eine webbasierte Anwendung

(7 Monate, Logistik)

»Starkes Wachstum sowie kontinuierlich steigende Anforderungen auf der Endkundenseite haben umfangreiche Optimierungen im Kerngeschäft unseres Kunden aus dem Bereich Logistik notwendig gemacht. Das strategisch sehr wichtige Projekt hatte das Ziel der Ablösung einer aktuellen Anwendung durch eine technologisch und prozesstechnisch verbesserten Version. REST, Jenkins, JSON, XML kamen dabei zum Einsatz.

Unser Consultant besetzte eine Schlüsselrolle bei der Implementierung der automatisierten End-to-End Tests unter Verwendung eines spezifischen, Java-basierten Frameworks. Durch die hohen spezifischen Anforderungen des Projektumfelds ergaben sich komplexe Testszenarien, die es für Progression sowie Regression zu automatisieren galt. Die suboptimale Spezifikation für komplexe sachliche und technische Vorgänge wurde durch unseren Spezialisten überarbeitet und optimiert. Unser Consultant stellte den single point of contact für die gesamte Testautomatisierung und für die automatisierten End-to-End-Tests mit einem spezifischen Java-Framework dar.«

Java Web-Entwicklung mit Wicket

(4 Monate, Automotive)

»Im Fokus des Projekts des internationalen Automobilherstellers stand die Entwicklung einer Prototyp-Applikation zur Anzeige von Fahrzeugbeständen mit Optimierung für die Zielplattform iPad.

Das Rendering der Applikation erfolgte in verschiedenen Phasen, um Blockiereffekte zu vermeiden und eine gute User Experience zu gewährleisten. Hierzu wurden die Fahrzeugdaten klassifiziert und in verschiedene Ebenen verlagert (Progressive Disclosure), die nach dem initialen Rendering per JQuery-AJAX-Calls im Hintergrund automatisch befüllt werden. Busy-Indikatoren symbolisieren hierbei die Hintergrundaktivität.

Das besonders Spannende an diesem Projekt war die Möglichkeit zum Einsatz von Wicket durch einen unserer Wicket Experten. Die durch die Prototyp-Applikation demonstrierten, vielfältigen technischen und visuellen Möglichkeiten haben eine anstehende Entscheidung zugunsten Wicket gegenüber einer alternativen Lösung auf GWT-Basis maßgeblich beeinflusst. Unser Berater wechselte den Hut zwischen der Rolle des Fullstack-Entwicklers (Bootstrap, JQuery, Wicket, Spring Boot REST), sowie eines Coaches und UI/UX-Designers.«

Entwicklung einer mobilen Verwaltung für Warenwirtschaftssysteme

(12 Monate, Einzelhandel)

»Ziel des Projekts war die Ablösung eines veralteten Systems zur Verwaltung von Warenwirtschaftssystemen. Die Prozesse in den Filialen eines großen Discounters wie beispielsweise die Bestellerfassung, Bestandsaufnahme und Ausbuchung von Beständen sollten über moderne mobile Geräte mit dem Android-Betriebssystem und passgenauen Apps gesteuert werden. Dabei wurden die veralteten MDE-Geräte abgelöst.

Zu unseren Schwerpunktaufgaben im Rahmen der Entwicklung der mobilen Applikation gehörten die Java Entwicklung mit Eclipse und Android Studio, sowie die Führung der Projektdokumentation mit Javadoc, JIRA und RDP (Atlassian). Das Performance Tuning mit JProfiler und IBM Studio sowie die Erstellung von Last und Performance Tests in JMeter haben nicht gefehlt.«

Off-shore Software-Transition Projekt

(6 Monate, Telekommunikation)

»Die jahrelang in-house auf Basis von Java, PL/SQL, Shell-Scripting und Standardsoftware entwickelte und gepflegte Rating & Billing Lösung sollte aus strategischen Gründen nach Off-shore transferiert werden. Meine Aufgabe bestand in der Bestandsaufnahme aller Lösungskomponenten und der verwendeten Technologien, Feststellen des notwendigen Skill-set im Entwicklungsteam des Off-shore Partners sowie der Planung und Steuerung des eigentlichen Wissenstransfers durch das In-house Team.

Herausfordernd war dabei insbesondere die unterschiedliche Wahrnehmung des Skill-Levels des Off-shore Partners (verstärkt durch kulturelle Unterschiede) und die sich daraus ergebende zeitliche und personelle Anpassungen des Transition-Projekt sowie das Motivieren des internen Teams, dass an der Ablösung ihres eigenen Aufgabenbereiches mitarbeitete. Das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen.«

Revenue Assurance Lösung

(22 Monate, Mobilfunk)

»Wir haben für das Roaming Wholesale Geschäft eines führenden europäischen Mobilfunkanbieters eine Revenue Assurance Lösung konzipiert und deren Umsetzung und Einführung gemanagt.

Diese deckte mehrere Abrechnungsketten in einer komplexen Systemlandschaft ab und bot ein vollständiges End-to-End Monitoring der Daten- und Finanzströme. Dadurch konnten bedeutende Revenue Leaks aufgezeigt und zahlreiche Fehlerquellen in der Abrechnungskette erkannt und behoben werden. Das Projektergebnis: Der Kunde konnte sich über deutlich reduzierte Umsatzverluste und eine merkbar gestiegene Abrechnungsqualität freuen.«

PKI Softwareentwicklung

(9 Monate, Gesundheitswesen)

»Für ein Pilotprojekt im Rahmen der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) musste ein PKI System bestehend aus mehreren Certification Authorities (CAs) sowie einer zentralen Registration Authority (RA) für alle beteiligten Komponenten entwickelt werden. Der fachlich sehr stark aufgestellte Kunde brauchte externe Unterstützung speziell für die Entwicklung des RA Systems.

Spaß gemacht hat in diesem Projekt die ganze Kombination von interessanter Fachlichkeit (wie häufig ergibt sich die Chance, PKI Lösungen zu entwickeln?), der Einsatz aktueller Technologien (OSGi, Vaadin) und agiler Projektmethodik (SCRUM). Durch unsere Unterstützung konnte der Kunde die Software termingerecht ausliefern.«

Infrastruktur

(24 Monate, Telekommunikation)

»Die über Jahre, teilweise Jahrzehnte, angewachsene Systemlandschaft brachte viele Einzelsystemen an die Kapazitäts- und Performancegrenzen. Verschiedene Geschäftsapplikationen entsprachen nicht mehr den gestiegenen Anforderungen der Konzernsicherheit und bargen das Risiko, im Falle eines Crashs nicht mehr wiederhergestellt werden zu können.

Die neue Landschaft sollte aus einer komplett verwalteten Serviceumgebung bestehen, die auch für Großapplikationen und massenhaft gleichzeitigen Zugriff geeignet sein – ein Alleinstellungsmerkmal am Markt . SLAs auf Infrastruktur und den Applikationsbetrieb erlauben den Betrieb von Geschäftsapplikationen, Konzernsicherheitsanforderungen hinsichtlich einer Multi-Tier Architektur lassen sich über eine VLAN Struktur problemlos umsetzen. Ein standardisiertes Sicherheitsniveau wird durch die gemeinsame Nutzung einer von der Konzernsicherheit auditierten Plattform erreicht, redundante Infrastruktur für alle Anwendungen sowie integriertes Backup führen zum Wegfall von Zusatzkosten im Betrieb.

Herausfordernd war die Geschäftsbereiche übergreifende Programmarbeit. Viele verschiedene Budgettöpfe, komplexe Genehmigungs- und Freigabeprozeße sowie eine eine große Zahl an Einzelprojekten mussten bedient und innerhalb der komplexen Organisationsstrukturen eines Großkonzern koordiniert werden. Der erfolgreiche Projektabschluss und der immer noch bestehende Kontakt zu vielen Projektmitarbeitern zeigen, dass sowohl die Projektergebnisse als auch das Zwischenmenschliche erfolgreich waren und, trotz aller Komplexität, das Projekt sowohl für den Kunden wie auch für den verantwortlichen Consultant in sehr positiver Erinnerung verbleibt.«

Reorganisation Serviceprozesse

(5 Monate, Telekommunikation)

»Für die Bestellung neuer Arbeitsgeräte (Laptops und Desktop Computer), die, mit den notwendigen Peripheriegeräten durch einen externen Dienstleister vorinstalliert, betriebsfertig zum Arbeitsplatz geliefert werden sollten, wurde ein neuer Bestell- und Freigabeprozess eingeführt.

Die besondere Herausforderung bestand darin, ein nach Indien ausgelagertes Service Center mit deutschen Prozessen in einem komplexen SAP System zu koordinieren und den europaweit aufgestellten externen Dienstleister zu befähigen, die im SLA zugesagte Lieferzeit von 3 Tagen auch tatsächlich einhalten zu können.«

Testmanagement

(16 Monate, eGovernment)

»Für die Entwicklung eines E-Govenment-Portals (JEE, JBoss, JSF) wurden wir mit der Durchführung des Testmanagements beauftragt. Dazu entwickelten wir auf Grundlage der Endkundenspezifikation eine Teststrategie, erstellten fachliche Testfälle und -szenarien und planten die eigentliche Testdurchführung. Darüber hinaus waren wir verantwortlich für die fachliche Führung des Inhouse-Testteams, bereiteten die Smoketests von einzelnen Releases der Anwendung vor und implementierten eine auf Selenium Webdriver basierende Testengine zum automatisierten Regressionstest des Portals.

Charakteristisch für das Projekts war zum einen das Starten der QA-Prozesse aus dem Stand heraus, dann die enge Zusammenarbeit an der Schnittstelle von Projektleitung, Endkunde, Entwickler und Testteam sowie die ausgeprägte Möglichkeit, mitgebrachte Erfahrung aus Softwareentwicklung, Softwaretest und Management in das Projekt einfließen zu lassen.

Zusammen mit dem Kunden haben wir das Projekt erfolgreich abgeschlossen.«

Unsere aktuellen Stellenangebote

Web-Entwickler (m/w)

Dir fließt PHP, Java, Python oder Ruby aus den Fingern, die Sprach­referenz musst Du nur unregel­mäßig konsultieren. Was das W3C tut, weißt Du und auch welche Standards es gibt. HTML, CSS und XML sind Dir in Fleisch und Blut übergegangen und RFC verschiedener Web­technologien und Protokolle liest Du zum Kaffee. Gute Voraussetzungen!
Zur Stellenbeschreibung (pdf)

Java-Entwickler (m/w)

Kennst Du Dich mit Java und mindestens einer weiteren server­seitig eingesetzten Programmiersprache aus? Sind Dir JEE/Spring, Deine Lieblings-IDE und Maven vertraut? Und Du kannst Softwarekonstrukte mit Hilfe von UML vermitteln?

Wenn Du auch noch Interesse an einem neuen Job hast und keine Lust auf ein großes anonymes Consulting Unternehmen – dann könnten wir zueinander passen.


Zur Stellenbeschreibung (pdf)

Software-Architekt (m/w)

Sind Java Enterprise und service-basierte Architekturen Deine Leiden­schaft? Vermittelst Du die zugrunde­liegenden Strukturen und Konzepte sicher und verständlich – nicht nur mit Hilfe von Powerpoint, sondern auch mit UML und BPMN? Dabei ziehst Du es vor, nicht Traum­schlösser auf Papier zu entwerfen, sondern Deine Architektur mit Hilfe eines Prototypen auf ihre Praxis­taug­lichkeit zu überprüfen? Du machst Dir bei der Umsetzung in eleganten und wartbaren Code auch gerne die Hände schmutzig? Wenn Du dann auch noch Interesse an einem neuen Job hast und keine Lust auf ein großes anonymes Consulting Unternehmen, dann könnten wir zueinander passen.
Zur Stellenbeschreibung (pdf)

Test Manager (m/w)

Teststrategien und -konzepte sind Dein Thema. Die dazugehörigen Testpläne und Testfälle zu erstellen, gehört zu Deinen Kernkompetenzen sowie die praktische Testdurchführung, Bewertung und Abnahme der fertig gestellten Produkte. Die anschließende Bewertung und Kontrolle des Testverlaufs sowie das regelmäßige Reporting des Teststatus ist für Dich eine Routinetätigkeit. Wenn Du dann auch noch Interesse an einem neuen Job hast und keine Lust auf ein großes anonymes Consulting Unternehmen, dann könnten wir zueinander passen.
Zur Stellenbeschreibung (pdf)

Software Tester (m/w)

Du leitest sicher Testfälle her, nachdem Du Dich mit den Anforderungen der Fachseite auseinandergesetzt hast. Die Erstellung der dazu gehörigen Testpläne gehört ebenso zu Deinen Kernkompetenzen wie die praktische Testdurchführung. Du managst Fehler und Abweichungen sicher und souverän mit Hilfe gängiger Tools (HP ALM oder HP QC, Jira, Bugzilla, Mantis etc.). Die anschließende Bewertung und Kontrolle des Testverlaufs sowie das regelmäßige Reporting des Teststatus ist für Dich eine Routinetätigkeit. Die Erstellung von Reportings für die Fachseite ist Dein Tagesgeschäft.
Zur Stellenbeschreibung (pdf)

Es gibt viele attraktive Firmen.

Was zeichnet Haeger Consulting aus?

 

  • Eine flexible und individuelle Anreizstruktur: Wir entwerfen zusammen mit den einzelnen Mitarbeitern eine Anreizstruktur, die in Einklang mit ihren individuellen Zielen steht. Sei es wohnortnaher Projekteinsatz, Horizonterweiterung, das Erreichen finanzieller Ziele oder die berufliche Weiterentwicklung. Und wie die Lebensumstände darf sich das auch im Laufe der Zeit ändern.
  •  

  • Flache Hierarchien und ein persönlicher Umgang: Bei uns kennt der Chef jeden und jeder den Chef. Wir sind auf »Du« miteinander. Und auch wenn wir in unterschiedlichen Projekten arbeiten, kommt das Team und der Austausch nicht zu kurz.
  •  

  • Realismus: Die Lebensarbeitszeit umfasst heute in der Regel mehr als ein Unternehmen. Die Zeit bei Haeger Consulting soll eine Zeit des persönlichen und professionellen Wachstums sein.
  •  

  • Unternehmerisches Denken: Wir sind Unternehmer. Für unsere Mitarbeiter und für unsere Kunden. Auf Basis von soliden Finanzen gehen wir kontrollierte Risiken ein, um Mehrwert zu schaffen. Unser Handeln ist durch Fairness und Verlässlichkeit geprägt, um Kunden langfristig zu überzeugen und Mitarbeitern viel Grund zu geben, lange bei uns zu bleiben.
gespraech

Trifft eine der folgenden Beschreibungen auf Sie zu?

 

  • Berufseinsteiger mit Studium in einem MINT-Fach oder in VWL oder BWL mit ersten Erfahrungen in IT nahen Themen und Aufgaben
  • Berufserfahrener IT Consultant, der gerne selbstständig arbeitet und doch Teil eines Teams sein möchte
  • Quereinsteiger mit IT-Affinität und der Bereitschaft, seine schnelle Auffassungsgabe in den Bereichen Projektmanagement, IT-Controlling und Projektassistenz einzubringen

Wichtiger als Ihre formale Qualifikation sind uns die Qualitäten, die Sie mitbringen. Passen Ihre Persönlichkeit, Ihr Erfahrungshintergrund und Ihre persönlichen und beruflichen Ziele zu uns?

Unsere Einladung zum Gespräch steht, wenn Ihr Selbstverständnis zu unserem passt. Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen an jobs@haeger-consulting.de oder rufen Sie uns für ein erstes telefonisches Kennenlernen einfach an: 0228 / 184 74 271

Kontakt/Impressum


  • Haeger Consulting
  • Ralf Haeger
  • Nachtigallenweg 1
  • 53343 Wachtberg
  • info@haeger-consulting.de
  • Phone: 0228 184 742 71
  • StId: DE202875157

 

 

 

 

Die Inhalte dieser Webseite wurden sorgfältig geprüft, und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Dennoch schließen wir jegliche Haftung aus.

Links zu externen Webseiten werden von uns beim Einstellen geprüft, auf deren Inhalt haben wir jedoch keinerlei Einfluss.

Konzept, Gestaltung, Umsetzung: www.karinrekowski.de